Orlik schafft das Trippel

Vor 2‘700 gut gelaunten Zuschauern und bei tollem Frühlingswetter bezwang der Mitfavorit Armon Orlik den Thurgauer Domenic Schneider in einem einseitig geführten Schlussgang sicher. Mit diesem Sieg gelang dem Maienfelder Eidgenossen das Kunststück das traditionell gut besetzte „Rheintal-Oberländische“ zum dritten Mal in Folge zu gewinnen.
Nachdem es nach vier Gängen zum grossen Zusammenschluss an der Ranglistenspitze gekommen war, konnte sich er Bündner mit etwas Glück, auch weil andere die Chance auf eine Schussgangteilnahme verspielt hatten und einem überzeugenden Sieg gegen den Bruder seines späteren Schlussganggegners Mario Schneider für den Schlussgang qualifizieren. Der Topfavorit nach vier Gängen Samuel Giger verpasste diesen mit einem gestellten Gang gegen den Appenzeller Michael Bless. Die sehr stark auftretenden Thurgauer brachten an seiner Stelle Domenic Schneider in den Schjlussgang und  wie schon im letzten Jahr am Thurgauer Kantonalen konnte Orlik seinen Widersacher nach gut der Hälfte der Gangdauer relativ sicher bezwingen.

Text und Bild: Benno Patt, Pressechef BKSV


Schlussgang Orlik Armon gegen Schneider Domenic

Rangliste
Statistik